Montag, 23. Februar 2015

Vierzig über Nacht


Unerwartet wurde ich vierzig, einen Tag früher als geplant.
Ich war der festen Überzeugung, am Samstag meinen Geburtstag zu feiern. Ein Anruf meiner Mama zwei Tage vorher: „Was macht ihr denn jetzt so schönes am Freitag?“ „Hä? Warum am Freitag?“ „Aber da ist doch Dein Geburtstag!“ „Sicher?“ Ich guckte auf meinen Kalender. Oh Schreck, sie hatte Recht. Aber solch kleine Verwirrungen bringt das neue Jahrzehnt wohl mit sich.
Ein bisschen gefeiert haben wir dann aber doch. Da der Geburtstag so plötzlich kam, hatten wir natürlich nicht reserviert und es war Freitagabend. Glücklicherweise fanden wir aber doch noch ein Restaurant, in dem wir anstossen und lecker essen konnten .


Am nächsten Tag war Aurelias Kindergartenfreund zu Besuch und wir haben Fanta-Muffins gebacken, ganz erwachsen ist man auch mit vierzig nicht. Noch ein bisschen verziert wurden sie bürotauglich, um heute Morgen einen süssen Frühlingsgruss mit zur Arbeit zunehmen.

Hier ist das Rezept für die Fanta-Muffins:

Für den Teig:
12 Muffinförmchen, 350 Gramm Mehl, 300 Gramm Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Päckchen Backpulver, 125 Gramm Öl, 175ml Fanta, 5 Eier

Für die Glasur:
250 Gramm Puderzucker, 4 EL Zitronensaft

Den Backofen auf 180° vorheizen.
Alle Zutaten bis auf die Fanta mit dem Handrührgerät verquirlen, dann die Fanta nur kurz unterrühren, den Teig in die Muffinförmchen füllen. 25 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen.
Puderzucker und Zitronensaft zu einem glatten Guss verrühren (es geht tatsächlich) und auf den kalten Kuchen streichen.



Liebe Grüsse vom Geburtstagkind Jasmin

PS: Jeder fragt, wie es denn jetzt so ist mit vierzig. So überrumpelt vom Geburtstag kann ich noch gar nicht sagen, wie ich mich fühle. Es ist Montagmorgen, ich sitze im Zug zur Arbeit und fühle mich um 7:20 gerade genauso müde wie vor dem Wochenende mit Anfang Dreissig :o)

Kommentare:

  1. Schöne Idee, die Frühlingsmuffins. Werde Sie mal nachbacken, damit es Frühling wird auf dem Tisch. Vielleicht sollten auf dem Tisch noch Hornveilchen oder Siefmütterchen zur Deko gestellt werden. Weiter so. Finde deinen Blog interessant. Hast Du Modeideen?
    Grüsse, Kati

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jasmin! Herzlichen Glückwunsch nachträglich! Mir steht dieser besondere Tag noch bevor. Werde aber gleich zweimal feiern, einmal reinfeiern mit den "Großen" und am Geburtstag selbst mit einem großen Familiengartenfest. Da nehme ich die hübschen Blütenmuffins doch mal gleich ins Kuchenprogramm! Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      Danke schön. Ein Gartenfest, das klingt toll, da können Februargeborene nur von träumen! Viel Spass!
      Jasmin

      Löschen